Neander Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Suchtberatung Ratingen

Suchtkranke Menschen benötigen fachliche Hilfe und einen Schonraum, um ihre Gesundheit (wieder-)finden zu können. Die Krankheit Sucht betrifft jedoch nicht nur das unmittelbar von der Abhängigkeit selbst betroffene Familienmitglied. Meist ist das ganze soziale Umfeld ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Angehörige Menschen fühlen sich angesichts ihrer Belastungen oftmals hilflos und überfordert.

Der Weg zu einer Fachberatungsstelle ist häufig für alle Beteiligten der erste Schritt aus dem Teufelskreis Sucht heraus. 

Wir verstehen uns als eine Anlaufstelle sowohl für Menschen, die von einer Suchterkrankung betroffen bzw. suchtgefährdet sind, als auch für deren Angehörige (Partner, Eltern, Freunde, Kinder, Kollegen u.a.).

Wir bieten an:

  • Beratung und Betreuung bei Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit, Drogenabhängigkeit, Essstörungen, Spielsucht und anderen Abhängigkeiten
  • Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten und anderen Hilfsangeboten
  • Einzelgespräche und Gruppenangebote
  • Vermittlung in Entzugs- und Entwöhnungsbehandlungen u.a.
  • Beratung auch in russischer Sprache 
  • Angehörigenberatung:
    PartnerInnen, Eltern, Kinder, Geschwister, Freunde und Kollegen von suchtgefährdeten und suchtkranken Menschen, die sich an unsere Beratungsstelle wenden, berichten von ihrer Sorge um den betroffenen Angehörigen und formulieren Rat- und Hilflosigkeit angesichts der belastenden Situation. Ist mein Angehöriger suchtgefährdet oder bereits suchtkrank? Wie kann ich ihm helfen? Was kann ich für mich tun? – sind dabei die häufigsten Fragen. Um die Angehörigen beratend und begleitend zu unterstützen, bieten wir folgende Hilfeangebote:
    • Einzelgespräche, bei denen persönliche Fragen und Anliegen 
       besprochen und geklärt werden.
    • Angehörigengruppe: Hier können sich die Angehörigen in einer 
      vertrauensvollen Atmosphäre und unter therapeutischer Begleitung 
      über eigene Erfahrungen, Konflikte und Belastungen austauschen und  
      persönliche Möglichkeiten der Veränderungen entwickeln.

Sprechstunden der Suchtberatung 

Montag   09.00-12.00 Uhr
Mittwoch 15.00-18.00 Uhr
Angerstraße 11, 40878 Ratingen
Tel.: 02102/109118 und 109120

Sprechstunde in Ratingen-West

Mittwoch  12.00-13.00 Uhr  
Statt-Café West, 
Jenaerstraße 30, 40880 Ratingen
Tel.: 02102/7703890

Sprechstunde für Jugendliche und junge Erwachsene

Dienstag   16.00 - 17.00 Uhr 
Angerstr. 11, 40878 Ratingen
Tel.: 02102/109119 und 109120 

Eine vorherige Anmeldung für die Sprechstunden ist nicht erforderlich.

Beratung für Frauen:
Frauen sind anders süchtig als Männer. Sie unterscheiden sich im Hinblick auf die Ursachen von Sucht, die Konsummuster und die benutzten Suchtmittel. Der Alltag während der Suchtphase sowie die Motive zum Ausstieg sind ebenfalls verschieden.
In der Abhängigkeit von ihren Mitmenschen sind sich die Frauen bewusster als Männer und sie erleben Störungen in diesem Bereich unmittelbar als belastend.
Unter Berücksichtigung dieser Unterschiede und entsprechend den Bedürfnissen und der Lebenssituation von Frauen bieten wir zusätzliche Angebote speziell für Frauen an.

Frauen können in einer schutzbietenden Atmosphäre Einzelberatung wahrnehmen und/oder mit anderen Frauen ins Gespräch kommen und vielleicht von deren Erfahrungen lernen.

Frauenöffnungszeit im Statt-Café

Dienstag    9.00 - 13.00 Uhr
Statt-Café, Graf-Adolf-Str. 7-9, 40878 Ratingen
Tel.: 02102/1339821 oder 1339822

Sprechstunde speziell für Frauen

Dienstag   10.00  - 12.00 Uhr
Statt-Café, Graf-Adolf-Str. 7-9, 40878 Ratingen
Tel.: 02102/1339821 und 109120

Unsere Beratung ist kostenlos und Ihre Anliegen werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Kontakt
Stefan Passia
Stefan Passia
Leitung Suchthilfe und Gesundheitsförderung Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-109118
02102-109127
Helena Risling
Helena Risling
Suchthilfe und Gesundheitsförderung Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-1091-20
02102-109127
Gabriele Stulle
Gabriele Stulle
Suchthilfe und Gesundheitsförderung Ratingen

E-Mail Kontakt
02102-109113
02102-109127
Dokumente und Downloads
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie den
kostenlosen Newsletter der NeanderDiakonie!
Spenden
JA, ich möchte die Arbeit der Neander-Diakonie mit folgendem Geldbetrag aktiv unterstützen:
Ehrenamt